Wie Klärschlamm helfen kann, wertvolle Ressourcen zu erhalten

Was viele Menschen als reines Abfallprodukt und bestenfalls als Dünger für landwirtschaftlich genutzte Flächen ansehen, ist tatsächlich ein wertvolles Gut. Klärschlamm fällt täglich zu tausenden von Tonnen an. Und der ist so reich an Phosphor, dass eine neue Verordnung des Bundesumweltministeriums sogar eine Pflicht zur Rückgewinnung von Phosphor und gleichzeitig eine Verschärfung der Schadstoff-Grenzwerte für die Nutzung des Klärschlamms in der Landwirtschaft vorsieht. In Homburg testet der Entsorgungsverband Saar deshalb seit einiger Zeit eine neue Klärschlamm-Mineralisierungsanlage.

Lesen Sie hier, wie eine innovative Idee wertvolle Ressourcen sichert

Wie Klärschlamm helfen kann, wertvolle Ressourcen zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.